Bernhard Wagner

Veröffentlicht am 2. Juli 2016

0

Bernhard Wagner ab seinem Heimrennen wieder im DTC



Am Red Bull Ring greift Bernhard Wagner das erste Mal 2016 wieder in ein Lenkrad eines DTC-Boliden. Die zweite Hälfte der Saison wird der Österreicher den zweiten KIA pro cee´d GT/R in der Superproduction-Klasse pilotieren. 



DTC-04-2015-SAL-240Schon in der Motorsport Arena Oschersleben nutzte Bernhard Wagner die Chance, sich einen ersten knappen Eindruck von seinem neuen Arbeitsgerät zu machen und testete den KIA pro cee´d GT/R für wenige Runden vorab.

Zu seinem Heimrennen auf dem österreichischen Red Bull Ring kehrt Bernhard Wagner auch im Rennmodus zurück in den Deutschen Tourenwagen Cup. Oberstes Ziel ist dabei, anzukommen und zwei saubere Rennen abzuliefern. „Auf alle Fälle braucht´s am Red Bull Ring eine steile Lernkurve, da Team und Fahrzeug komplett neu sind für mich. Mal sehen, inwieweit es möglich ist, auf die routinierte Konkurrenz aufzuschließen“, so Wagner.

Ungewohnt wird auch die neue Fahrzeug-Kategorie sein. Noch im vergangenen Jahr war Bernhard Wagner mit der Cup-Version des MINI JCW Challenge im DTC unterwegs. „Das war ein sehr seriennahes Fahrzeug. Motor und Getriebe waren verplombt und z.B. entsprach auch die Radaufhängung weitestgehend der des Straßenmodells“, weiß Wagner. Der KIA pro cee´d GT/R wurde als reinrassiges Rennauto auf der Rohkarosserie aufgebaut und ist dementsprechend eine anspruchsvolle Herausforderung für den 55-Jährigen. „Das ist eine Konstruktion, die sich sehen lassen kann – sowohl von der Ausführungsqualität als auch von den technischen Details her. Das hat mich bei meinem Erstkontakt mit dem KIA stark beeindruckt“, erklärt Wagner.

IMG_9949Um die geringere Erfahrung z.B. mit dem sequenziellen Getriebe, das im KIA verbaut ist und mit dem er erstmalig antreten wird, auszugleichen, setzt Wagner alles daran, um mental und körperlich vollkommen fit zu sein. „Bei den zu erwartenden Temperaturen ist Kondition besonders wichtig. Die kann man wunderbar abseits der Strecke in meiner Heimat trainieren und mit dem Fahrrad ein paar ordentliche Höhenmeter abspulen“, so der Automobilsport-Späteinsteiger.

Wie sich Bernhard Wagner in der Steiermark schlägt, werden die Rennen am 23. und 24. Juli 2016 zeigen.

Tags: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zurück nach Oben ↑
  • Saisonauftakt Monza (Blancpain GT)

    days
    2
    2
    hours
    0
    9
    minutes
    0
    4
    seconds
    2
    1
  • Boxengasse online lesen

    Titel_BG

  • WhatsApp News Feed

  • Serienpartner



Anmeldung zum kostenlosen DTC News Feed:

1. Füge die Nummer +49 151 52246842 zu deinen Kontakten hinzu
(z.B. als DTC News)
2. Sende eine WhatsApp mit der Nachricht Start DTC News