Ralf Glatzel

Veröffentlicht am 20. August 2015

0

Teamnews Glatzel Racing: Sieg in der Wasserschlacht

Zur zweiten Saisonhälfte startete das Glatzel Racing Team vergangenes Wochenende zum 9. und 10. Lauf der Deutschen Tourenwagen Challenge auf dem Nürburgring. Das Königsbronner Team rund um Teamchef Roland Glatzel sammelte in der Eifel wichtige Punkte für die Meisterschaftstabelle.

Ralf Glatzel  Bei schönstem Wetter am Freitag absolvierten die Piloten das freie Training. Ralf Glatzel fuhr den zweiten Platz ein, seine Teamkollegen Dominique Schaak und Ronny Reinsberger Platz vier und fünf.

Am Samstagmorgen fand die erste Qualifikation statt. Hier sicherte sich Glatzel den zweiten Rang, Schaak fuhr auf Rang vier und Reinsberger auf Rang fünf.

Im ersten Rennen konnte sich Ralf Glatzel nach einem harten, aber fairen Kampf bis zur letzten Runde den zweiten Platz sichern. Dominique Schaak fuhr auf Platz vier und Ronny Reinsberger wurde erneut unverschuldet ins Aus geschoben und konnte das Rennen nach dem Unfall nicht beenden. Als Konsequenz entschied Reinsberger, nicht am zweiten Rennen teilzunehmen.

Nach dem trockenen Rennen am Samstag zeigte sich die Eifel am Sonntag wieder von ihrer typischen Seite. Bei nassen, nebligen und kalten Bedingungen startete die zweite Qualifikation. Dominique Schaak fuhr dabei auf den fünften Platz ein. Ralf Glatzel musste nach der vierten Runde mit einem Getriebeschaden die Box ansteuern, belegte dennoch Platz vier.

Das zweite Rennen startete aufgrund der schwierigen Wetterverhältnisse hinter dem Safetycar mit einem fliegenden Start. Ralf Glatzel, der wegen des technischen Defekts am Morgen von Platz vier aus startete, fuhr gleich nach dem Start auf Platz drei und arbeitete sich bis zur Safetycar-Phase auf Rang zwei nach vorne.

Siegerehrung PokaleIn der letzten Runde, drei Kurven vor Schluss, gelang es Glatzel auch seinen bis dahin führenden Kontrahenten Matthias Meyer zu überholen und er holte sich quasi in letzter Sekunde noch den Sieg im zweiten Rennen.

Dominique Schaak hatte einen harten Kampf um Platz drei, konnte aber wegen der nassen und rutschigen Fahrbahn den dritten Platz nicht ganz erreichen und wurde somit Vierter.

Insgesamt war es für das schwäbische Team ein sehr gutes Wochenende und Ralf Glatzel konnte sich weitere wichtige Punkte in der Meisterschaft sichern und seine Führung vor Andreas Rinke und Matthias Meyer ausbauen.

Bereits Ende August starten die Tourenwagen der DTC erneut – dann auf der „kleinen Nordschleife“, dem Sachsenring.

Tags: , , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zurück nach Oben ↑
  • Saisonauftakt Monza (Blancpain GT)

    days
    2
    2
    hours
    0
    9
    minutes
    0
    2
    seconds
    5
    1
  • Boxengasse online lesen

    Titel_BG

  • WhatsApp News Feed

  • Serienpartner



Anmeldung zum kostenlosen DTC News Feed:

1. Füge die Nummer +49 151 52246842 zu deinen Kontakten hinzu
(z.B. als DTC News)
2. Sende eine WhatsApp mit der Nachricht Start DTC News